ESV-NEWS:

 

Faden gerissen - Heimniederlage gegen Mallersbach

Faden gerissen - Heimniederlage gegen Mallersbach

Gegen Mallersbach musste die SG ESV/USV zwei Stützen vorgeben: Jochen Mantler und Stefan Kuschal fehlten verletzt. Das darf aber für die desaströse Leistung gegen eine wahrlich nicht übermächtige Mannschaft aus Mallersbach auch keine Entschuldigung sein. Mehr Spielanteile, mehr Chancen (einmal vom 5er ungefähr 10 Meter über das Tor, einmal auf der Linie gerettet, Lattentreffer) müssen einfach auch in zählbare Erfolge umgemünzt werden. Dies gelang aber nicht, im Sekundenschlaf fing man sich einen an Slapstick kaum zu überbietenden Gegentreffer und die Niederlage war besiegelt. Infos auch bei Fußball-Online

Die Reserve hatte keinen Gegner und so ging auch die zweite Partie in Folge mit einem strafbeglaubigten 3:0 an unsere Mannschaft.

Verlass ist auf unsere U13. In Stetten setzte sich das Team der Erfolgstrainer Christian/Brauneis/Neuhold mit 13:2 durch. Die Treffer beim dritten Erfolg in Serie steuerten Lionel Neuhold (9), Leon Steiniger, Elias Brauneis, Michael Karrer und Valentin Hauser bei. Infos auch bei Fußball-Online!

Weiter geht es für Reserve und Kampfmannschaft mit einem schweren Spiel bei der SG Burgschleinitz/Straning (in Burgschleinitz) am Samstag, 01.10.2022, 17:00/19:00 Uhr. Die U13 spielt ebenfalls am 01.10.2022 um 10:30 Uhr in Stronsdorf gegen die SPG Hadres/Markersdorf. Die U6 und U8 spielt am 01.10.2022, 09:00/13:00 Uhr ein Turnier in Horn.

 

Heimspiel gegen Mallersbach

Heimspiel gegen Mallersbach

Erste Niederlage gegen Drosendorf

Erste Niederlage gegen Drosendorf

Die Partie gegen Drosendorf begann denkbar ungünstig. Der zuletzt stark spielende Jochen Mantler musste bereits nach wenigen Minuten verletzt vom Platz - wir wünschen Jochen alles Gute und ein schnelles Comeback. Roland Eder übernahm in der Abwehr. Danach entwicklete sich eine flotte Partie, Milan Musil brachte die SG nach einer knappen halben Stunde in Führung. Diese konnte von den Gastgebern aber noch vor dem Wechsel ausgeglichen werden. Nach dem Seitenwechsel kam Drosendorf besser ins Spiel und belohnte sich mit der Führung. Unsere Elf konnte ihre Chancen nicht nutzen, ein Auschluss bei den Gastgebern brachte keine Vorteile mehr. Am Ende war man vielleicht einen Zacken zu wenig griffig und musst so mit dem 2:1 die erste Niederlage einstecken. Infos bei Fußball-Online!

Die Reserve kam nicht zum Einsatz, da Drosendorf nicht antreten konnte.Die U13 war spielfrei! Unsere U6 und U8 sammelte die ersten Erfahrungen bei einem Turnier in St.Bernhard, in dieser Alterklasse gibt es noch keine Wertung.

Weiter geht es für die KM/Reserve mit einem Heimspiel gegen Mallersbach. Achtung: die Kampfmannschaft beginnt hier bereits um 14:00 Uhr, die Reserve startet um 16:00 Uhr. Die U13 muss am Sonntag, 25.09.2022, 13:00 Uhr nach Stetten. Die U6 und U8 spielt erst am 01.10.2022 09:00/13:00 Uhr bei einem Turnier in Horn.

10. Rote-Nasen-Lauf mit guter Stimmung

10. Rote-Nasen-Lauf mit guter Stimmung

Beim 10. Sigmundsherberger Rote-Nasen-Lauf 2022 konnten wir 146 Teilnehmer begrüßen – kein Rekord, aber doch wieder mehr als im Vor- Pandemie-Jahr 2019.

Aufgrund des einsetzenden Regens wurden „nur“ 1315,2 km gelaufen, gefahren, gewandert – das entspricht fast 1100 Runden rund um die Gartenstadt. Auch heuer gab es wieder ein buntes Bild an verkleideten Läuferinnen und Läufern.

Beim Start, bei der Siegerehrung und auch auf der Strecke war wieder unser Bürgermeister Franz Göd mit Gattin Edith dabei. Auch Vizebürgermeister Johannes Hofer drehte im Regen seine Runden. Die Gemeinderätinnen Michaela Schmöger und Karin Neubauer waren ebenfalls auf der Strecke unterwegs und beim gemütlichen Teil dabei.

Dass auf der Strecke alles unfallfrei und ohne Behinderungen ablief ist auch heuer wieder der Freiwilligen Feuerwehr Sigmundsherberg zu verdanken, die an den 3 Absperrungen für Ordnung sorgte.

Die Siegerinnen bei den Kindern wurden in Altersklassen und nach Fortbewegungsart (Rad oder zu Fuß) unterteilt und heißen heuer in alphabetischer Reihenfolge: Raphael Keusch, Hannah Köck, Sophie Koss, Valerie Koss, Jonas Leb, Sebastian Molzahn, Jan Müller, Martin Pfundstein, Sebastian Schmidl, Lara Stift, Luisa Stift

Bei den Damen konnte Kerstin Tree erstmals einen ungefährdeten Heimsieg feiern. Mit 20 Runden und 24 km Strecke stand sie den männlichen Kandidaten nicht nach, wobei gleich 3 Läufer diese Strecke bewältigten: Alexander Poschenreither, Manfred Schmidl und Christian Wagerer

Mit 21 Teilnehmern war „Feuerwehr Theras Jung&Alt“ mit der größten Gruppe vertreten. Da gab es auch für die verkleidete Abordnung meiner ehemaligen Arbeitskolleginnen, die als Gruppe mit dem Namen „1.offizieller M.Schwayda Fanclub“ antraten, keine Chance.

Die Kantinencrew des ESV Sigmundsherberg sorgte für das leibliche Wohl während und nach dem Lauf.

Ein herzlicher Dank an alle Teilnehmerinnen, Sponsoren, Pokalspenderinnen, Mitarbeiterinnen und an die Freiwillige Feuerwehr Sigmundsherberg. Für das kommende Jahr, wo auch das 90-jährige Bestandsjubiläum des ESV gefeiert wird, haben wir uns schon für den 11. Lauf angemeldet und werden uns sicher etwas Besonderes einfallen lassen. Wir freuen uns schon darauf euch auch im kommenden Jahr begrüßen zu dürfen, euer Michael Schwayda (Obmann ESV Sigmundsherberg). Einige Bilder vom 10. Sigmundsherberger Rote-Nasen-Lauf findet ihr demnächst hier!

4 x 3 = 12 - 4. Sieg für die SG ESV/USV

4 x 3 = 12 - 4. Sieg für die SG ESV/USV

Gegen Ravelsbach feierte die SG ESV Sigmundsherberg/USV Klein Meiseldorf den vierten Sieg im vierten Spiel. In der ersten Spielhälfte erarbeitete sich unsere Mannschaft ein deutliches Plus an Spielanteilen und Chancen, welche aber nicht in zählbare Erfolge umgemünzt wurden. Auch musste man Thomas Gepp und David Kasis vorgeben, Roland Eder und Nico Schüssler machten ihre Sache aber ganz ausgezeichnet. Nach dem Wechsel sorgte dann aber doch Stefan Kuschal für Jubel bei den Heimfans. Er verwertete ein super Zuspiel in die Tiefe von Milan Musil zum 1:0 (60.). Die Gäste gaben aber nicht auf und hatten danach sogar mehr vom Spiel, auch weil die SG den Sack nicht zumachen konnte. Unser Team brachte den knappen Sieg aber über die Zeit und bleibt auch nach der vierten Runde ohne Punkteverlust. Infos auch bei Fußball-Online!

Auch die Reserve fand wieder in die Erfolgsspur zurück und konnte sogar einen zweimaligen Rückstand in einen Sieg umwandeln. Treffer von Jakub Kubát, Lukas Poppinger, Lauritz Hinterleitner und Marco Witzer sorgten am Ende für einen schönen 4:2 Erfolg. Infos auch bei Fußball-Online!

Unsere U13 in Spielgemeinschaft mit dem SK Eggenburg war auch in Hollabrunn nicht zu stoppen und besiegte den ATSV mit 9:0. Die Treffer erzielten Elias Brauneis, Lionel Neuhold, Valentin Hauser (3), Franz Figl, Leon Steininger, Stefan Hauser und Michael Karrer. Infos auch bei Fußball-Online!

Weiter geht es für unsere Reserve und Kampfmannschaft am Sonntag, 18.09.2022, 14:00/16:00 Uhr mit einem schweren Auswärtsspiel in Drosendorf. Die U13 ist erst am Sonntag, 25.09.2022, 13:00 Uhr in Stetten im Einsatz! Und es geht auch für unsere neue U6 und U8 los. In St.Bernhard steht am Sonntag, 18.09.2022, 10:00Uhr das erste Turnier im Herbst auf dem Programm.

Rote-Nasen-Lauf 2022

Rote-Nasen-Lauf 2022

Am 11.09.2022 steht bereits zum 10. Mal der Rote-Nasen-Lauf in Sigmundsherberg auf dem Programm. Es gilt wieder möglichst viele "Gartenstadt-Runden" für den guten Zweck herunter zu spulen. Um den Andrang bei der Anmeldung möglichst überschaubar zu halten, ersuchen wir hier um Online-Anmeldung!

ESV Vereinsmeister 2022 ermittelt!

ESV Vereinsmeister 2022 ermittelt!

Die ESV-Vereinsmeister 2022 im Herren-Tennis stehen fest. Leider gab es diesmal kein Damen-Beteiligung, daran soll aber im nächsten Jahr gearbeitet werden. Im Herren-Einzel wurden den ganzen August lang die Begegnungen in zwei Gruppen ausgetragen. Dabei setzten sich Herbert Koch und Christian Rohm in ihren Gruppen suverän durch. Im Finale ließ dann Herbert Koch seinem Gegner keine Chance und siegte 6:0 / 6:1. Der 16. Titel für unseren Vorzeigespieler!  Den dritten Platz sicherte sich Philipp Heimberger gegen Gerhard Toifl.

Herbert Koch - 16. ESV Einzeltitel

Christian Rohm lieferte tolle Partien ab und wurde erst im Finale gestoppt.

Der Doppelbewerb wurde am Samstag, 03.09.2022 abgehalten. Nach Gruppenspielen mit abwechselnden Partnern, standen die Paarungen Christian Rohm/Walter Dunkl gegen Karl Liebhart/Gogo Schleinzer und Herbert Koch/Franz Schüssler gegen David Kasis/Werner Schüssler im Halbfinale. Dort setzten sich Rohm/Dunkl und Koch/Schüssler durch und es kam damit auch im Doppel zum Aufeinandertreffen der ESV-Topspieler. Christian Rohm/Walter Dunkl behielten hier die Oberhand, auch weil bei den Gegnern ein wenig die Kräfte schwanden.

ESV-Doppelmeister 2022: Christian Rohm und Walter Dunkl

Im Finale unterlegen: Seriensieger Herbert Koch und "Oldie" Franz Schüssler

SG ESV/USV mit 6:0 Auswärtserfolg in Geras!

SG ESV/USV mit 6:0 Auswärtserfolg in Geras!

Unsere Kampfmannschaft zeigte in Geras eine Top-Leistung und fuhr einen mehr als verdienten 6:0 Auswärtserfolg ein. Die Gastgeber begannen recht forsch und mit viel Kampfgeist. Die erste Chance im Spiel hatte aber die SG ESV/USV und Marek Cerny versenkte den Ball mit einem super Heber aus großer Entfernung zum Führungstreffer. In Minute 19. folgte bereits der nächste Treffer. Vojtech Brabec, der rechtzeitig fit wurde, versenkte nach schöner Mannschaftsaktion zum 2:0. Nur sechs Minuten später stand es schon 3:0: Tommy Gepp ließ dem Geraser Keeper keine Chance. Praktisch mit dem Pausenpfiff verwertete Alex Vit eine Hereingabe wuchtig mit dem Kopf zum 4:0 für die SG ESV/USV. Unmittelbar nach dem Wechsel stand es schon 5:0. Mit viel Tempo nach vorne erzielte Stefan Kuschal einen sehenswerten Treffer Marke "Extraklasse". Die Gastgeber waren zwar bemüht, die Abwehr der SG aber stehts auf dem Posten. Eine weitere gute Aktion brachte nach Lattenschuss, beherztem Nachsetzen von Marek Cerny und Abschluss von Tommy Gepp den sechsten Treffer. Somit behält die SG ESV/USV auch nach drei Spielen die weiße Weste und hat zudem auch das beste Torverhältnis der Liga. Infos auch bei Fußball-Online!

Die Reserve musste erstmals Federn lassen. In einer emotionalen Partie konnte man gegen Geras zwar nach der Pause ein 0:3 aufholen, am Ende verlor man aber - auch aufgrund einiger verwunderlicher Schirientscheidungen - mit 3:4. Die Treffer für unsere Mannschaft erzielten Lukas Poppinger und Jakub Kubát. Infos auch bei Fußball-Online!

Unsere U13 verlor das letzte Testspiel bei Ziersdorf mit 0:2. Die Gastgeber zeigten eine starke Mannschaftsleistung, da half auch die Qualität unserer Einzelspieler nichts. Eine gute Erfahrung für unsere Burschen vor dem Meisterschaftsstart. Dieser verlief dann gegen Pulkau sehr erfolgreich. Vor eigenem Publikum sorgten Lionel Neuhold (3), Sebastian Wammerl (2), Jonas Haas, Matthias Schrottmeyer (2) und Valentin Hauser (ein Eigentor der Gäste) für einen sicheren 10:1 Erfolg! Infos auch bei Fußball-Online!

Weiter geht es für die SG ESV Sigmundsherberg/USV Klein Meiseldorf mit einem Heimspiel am 10.09.2022, 14:30/16:30 Uhr in Sigmundsherberg gegen Ravelsbach. Die U13 muss am Samstag, 10.09.2022 schon um 10:30 Uhr zum ATSV Hollabrunn!

SG ESV/USV - Irnfritz: Alle Punkte blieben in Sigmundsherberg

SG ESV/USV - Irnfritz: Alle Punkte blieben in Sigmundsherberg

Das Spiel gegen Irnfritz hatte für beide Mannschaften Derbycharakter, gibt es doch einige Bezugspunkte in den jeweiligen Kadern. So entwickelte sich vor einer tollen Zuschauerkulisse auch eine flotte Partie mit leichten Vorteilen für die SG Sigmundsherberg/Klein Meiseldorf. Den Treffer erzielten aber die Gäste, ein abgefälschter Freistoß landete unhaltbar im Tor von Ondrej Osmera. Wenig später verlor die SG auch noch Vojtech Brabec nach einem groben Foul mit einer schwereren Verletzung. Wir hoffen die Untersuchungen ergeben keine zu schlimme Diagnose und wünschen Vojta alles Gute! Somit musste gewechselt werden und Thomas Gepp kam ins Spiel. Es blieb aber beim 0:1 zur Pause. Für die zweite Spielhälfte brachte Trainer Bobby Hron Sasch Seifried auf der linken Abwehrseite und Lukas Poppinger im Mittelfeld. Diese Einwechslungen brachten etwas mehr Dynamik und so konnte Marek Cerny nach einer schönen Aktion das 1:1 herstellen. In Minute 63. wurde Thomas Gepp im Strafraum gut in Szene gesetzt und war nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwertete Milan Musil sicher zum 2:1. Nur zwei Minuten später setzte sich Marek Cerny nach schöner Aktion gut im Strafraum durch und brachte den Ball aus fast unmöglicher Position von der Toroutlinie zum umjubelten 3:1 im Tor der Gäste unter. Ein Treffer der Gäste aus schwer abseitsverdächtiger Position zum 3:2 zählte und gab der Partie nochmals etwas Spannung. Unsere Elf nutzte die sich bietenden Chancen zur Vorentscheidung nicht und so musste Keeper Osmera mit einer Glanzparade in der Schlussphase den doch verdienten Sieg festhalten. Infos auch bei Fußball-Online

Auch die Reserve zeigte großen Willen und Kampfgeist und feierte einen verdienten 2:0 Erfolg. Beide Treffer der jungen Mannschaft erzielte Jakub Kubat nach dem Wechsel. Infos auch bei Fußball-Online!

Die Patronanz beim Meisterschaftsspiel gegen Irnfritz übernahm Rudolf Haller vom Gasthaus Haller in Rodingersdorf. Wir danken unserem Wirten recht herzlich für die Unterstützung!!

Weiter geht es für die SG schon am Freitag, 02.09.2022, 18:00/20:00 Uhr mit einer Auswärtspartie in Geras. Die Geraser halten aktuell bei einem Sieg und zwei Niederlagen, die SG ESV/USV ist nach zwei vollen Erfolgen noch makellos.

Unsere U13 in Spielgemeinschaft mit dem SK Eggenburg legte schon am Donnerstag eine weitere Talentprobe ab und fertigte in einem Testspiel die U13 aus Waidhofen/Thaya mit 10:4 ab. Am 28.08.2022 steht um 16:00 Uhr in Sigmundsherberg ein weiteres Testspiel gegen Ziersdorf auf dem Programm. Die Meisterschaft startet am So. 04.09.2022, 10:00 Uhr in Sigmundsherberg gegen Pulkau.

 

Nur U13 am Wochenende im Einsatz!

Nur U13 am Wochenende im Einsatz!

Am Wochenende stand nur unsere U13 im Einsatz. Die Burschen der SPG ESV Sigmundsherberg/SK Eggenburg mussten sich der U13 von Eintracht Pulkautal nach 75 Minuten mit 5:3 geschlagen geben, zeigte aber vor allem im Mitteldrittel (gespielt werden neu 3 Drittel zu je 25 Minuten) eine gute Leistung. Am Sonntag, 28.08.2022, 16:00 Uhr empfängt man die U13 aus Ziersdorf zu einem Freundschaftsspiel in Sigmundsherberg.

Einen Spielplan mit allen Terminen unsere Mannschaften (KM, Reserve, U13, U8 und U6) findet ihr hier zum Herunterladen!

Das Wochenende stand auch ganz im Zeichen der Hochzeit unserers Manuel "Mani" Eichberger und seiner Karin. Wir möchten an dieser Stelle noch ganz herzlich gratulieren und wünschen euch alles erdenklich Gute für eure gemeinsame Zukunft!

| 1-10 / 79 | nächste