ESV-NEWS:

 

Heimspieltag

Heimspieltag

Sieg in Mallersbach

Sieg in Mallersbach

Tore von Marek Cerny, Lauritz Hinterleitner und Stefan Kuschal gegen Mallersbach, brachten der SG ESV/USV endlich wieder einmal einen vollen Erfolg. Der 3:1 Sieg in Mallersbach sicherte zumindest auch die Chance, in der Tabelle doch noch Boden gut zu machen.

Die Reserve verspielte mit einem 0:0 in Mallersbach wohl die letzte Chance noch ins Titelrennen eingreifen zu können. Drei Runden vor dem Meisterschaftsende liegt man vier Punkte hinter Irnfritz am dritten Tabellenrang.

Am Samstag, 25.05.2024 wartet wieder ein großer Heimspieltag. Die U13 startet schon um 11:00 Uhr gegen Gaubitsch, um 15:00/17:00 Uhr folgen Reserve und Kampfmannschaft gegen Langau.

Irnfritz aktuell mehrere Nummern zu groß!

Irnfritz aktuell mehrere Nummern zu groß!

Der Meisterschaftsfavorit aus Irnfritz war für unsere ersatzgeschwächte Mannschaft mehrere Nummern zu groß. Ohne wirkliche Chance ging man mit 0:7 unter und musste sich noch bei den Gästen bedanken, die nicht alle Aktionen fertig spielten. In der Tabelle wurde damit auch der wenig rühmliche vorletzte Rang "abgesichert".

Die Reserve geriet gegen Irnfritz schnell mit 0:2 in Rückstand, übernahm dann aber zusehends das Kommando und holte noch ein 2:2 (Lauritz Hinterleitner, Lukas Poppinger). Im Titelkampf sind damit die Aussichten nicht unbedingt besser geworden, liegt man bei einem Spiel weniger nun 5 Punkte hinter der Elf aus Irnfritz.

Die U13 verpasste in Großerbersdorf den Sprung auf den zweiten Tabellenrang. Ohne Torjäger Lionel Neuhold waren zwei Treffer von Elias Brauneis beim der 3:2 Niederlage nicht genug.

Weiter geht es für Reserve und KM am Pfingstmontag (20.05.2024, 15:00/17:00 Uhr) in Mallersbach. Die U13 trifft erst am 25.05.2024, 11:00 Uhr in Sigmundsherberg auf Gaubitsch.  

Heimspiel gegen Irnfritz

Heimspiel gegen Irnfritz

Niederlage beim Tabellenletzten und im Nachtrag

Niederlage beim Tabellenletzten und im Nachtrag

Mit einer 0:5 Niederlage gegen den Tabellenletzten in St.Leonhard/HW hat die SG ESV/USV wohl einen vorläufigen Tiefpunkt erreicht. Auch wenn strittige Entscheidungen gegen unsere Mannschaft entschieden wurden, kann das keine Ausrede sein. Auch im Nachtrag in Brunn/Wild setzte es eine Niederlage. Trotz knapper Pausenführung (Tor durch Michael Schmudermayer), stand man am Ende wieder ohne Punkte da. In den letzten Minuten wurde das vermeintlich reguläre 2:2 wegen Abseits aberkannt, war also diesmal etwas Pech auch dabei.

Die Reserve bleibt dafür in der Spur. Einem 4:1 Erfolg in St.Leonhard/HW (Treffer: Florian Gschweidl, Lukas Poppinger (2) und Niko Koch), wurde in Brunn/Wild ein 5:0 Sieg nachgelegt (Treffer: Niko Koch, Michael Peknik (2), Jürgen Nowak und Florian Gschweidl). Damit hat man in der Meisterschaft weiter alles in der eigenen Hand.

Die U13 konnte in Bisamberg die in der Meisterschaft noch unbesiegten Gastgeber lange voll fordern und musste erst in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen. Dabei sorgten einige Entscheidungen für Kopfschütteln bei der SG ESV/SKE. Die Treffer beim 4:4 erzielten Lionel Neuhold (3) und Felix Schuh.

Weiter geht es am Freitag, 10.05.2024, 18:00/20:00 Uhr mit einem Heimspiel in Klein Meiseldorf gegen die starken Irnfritzer. Die U13 trifft am So. 12.05.2024, 14:00 Uhr auswärts auf Großebersdorf.

Nur Kampfmannschaft bleibt ohne Punkte

Nur Kampfmannschaft bleibt ohne Punkte

Eine recht gute zweite Spielhälfte reichte im Heimspiel gegen Ravelsbach nicht, auch weil es da schon 0:3 aus Sicht der SG gestanden war. Kurz vor dem Spielende verwertete Stefan Kuschal einen Elfmeter zum 1:3 Endstand. Die Ravelsbacher stehen damit an der Tabellenspitze, die SG ESV/USV ist im Tabellenkeller gefangen.

Die Reserve tat sich gegen Ravelsbach ebenfalls lange schwer. Zwei Treffer von Markus Fenz-Kaufmann ebneten aber nach der Pause den Weg zum Sieg. Damit ist man im Titelkampf wieder voll dabei. Nach Verlustpunkten liegt man zwei Zähler hinter Irnfritz, könnte das direkte Duell entscheiden.

Die U13 konnte sich mit einem 5:2 Erfolg in Wullersdorf inzwischen schon auf den zweiten Tabellenrang im OPO vorkämpfen. Für die SG ESV Sigmundsherberg/SK Eggenburg trafen Elias Brauneis, Raphael Winkelhofer, Leon Mayr, Lionel Neuhold und Tobias Gottwald.

Die U7 bestritt ein Heimturnier gegen drei Teams aus Horn. Hier stehen ja nicht Ergebnisse, sondern der Spaß im Mittelpunkt, den die Spielerinnen und Spieler trotz schlechter Witterung sicher hatten.

Weiter geht es für Reserve/KM am Samstag, 04.05.2024, 18:00/20:00 Uhr in St.Leonhard/HW. Die U13 muss am Sonntag, 05.05.2024, 11:00 Uhr nach Bisamberg, wo man noch eine Rechnung offen hat.

Nachruf Alfred Pausar

Nachruf Alfred Pausar

Heimspiel gegen Ravelsbach

Heimspiel gegen Ravelsbach

Nur U13 mit Erfolg!

Nur U13 mit Erfolg!

Gegen Geras gab es für unsere Kampfmannschaft diesmal nichts zu holen. Die SG hatte mit zu vielen Ausfällen zu kämpfen und überdies auch zu wenig Spielglück. So konnte man zwar kurz nach der Pause den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen (Marek Cerny), musste im Gegenzug aber das 1:3 hinnehmen. Kurz darauf setzte Michael Schmudermayer einen Freistoß an die Stange, wieder im Gegenstoß trafen die Hausherren zum 1:4. Mit 1:6 fiel die Niederlage am Ende aber zu hoch aus, hatte unsere Elf auch einige Chancen.

Ach die Reserve musste mit einer Niederlage die Heimreise aus Geras antreten. Ein Treffer von Markus Fenz-Kaufmann war beim 1:4 leider zu wenig, ist man nun auch in der Tabelle wieder im Hintertreffen. 

Die U13 der SG Sigmundsherberg/Eggenburg feierte dafür den zweiten Sieg in Folge. Durch Treffer von Lionel Neuhold (5), Sebastian Wammerl, Raphael Winkelhofer und Elias Brauneis, konnte die SG Laa/Thaya mit 6:1 besiegt werden.

Weiter geht es für KM/U23 am Samstag, 27.04.2024, 14:30/16:30 Uhr in Sigmundsherberg gegen Ravelsbach. Die U13 muss schon am Freitag, 26.04.2024, 18:00 Uhr nach Wullersdorf. Schon am Donnerstag, 25.04.2024, 17:00 Uhr tritt unsere U7 in Sigmundsherberg gegen die Mannschaften des SV Horn an.

Bitte sammelt wieder für uns!

Bitte sammelt wieder für uns!

| 1-10 / 144 | nächste