Tennis - Freiluftsaison 2020 beendet!

Administrator (esvadmin) on 25.10.2020

Erfolge für ESV

Mit der Einwinterung der Tennisanlage am 23.10. wurde die Freiluftsaison 2020 abgeschlossen. Trotz, oder gerade wegen der COVID-19 - Situation, konnte sich der Tennissport beim ESV in der abgelaufenen Saison eines regen Zuspruchs erfreuen. Ein Damen-Kurs, Schnuppertraining für die Volksschulkinder, Bezirksliga und ESV-Meisterschaft, sowie viele Spiele unserer Mitglieder, sorgten für eine tolle Auslastung unserer Anlage. Und es gibt schon Pläne für die Saison 2021: das Tennishaus soll saniert werden - im Innenraum wurde von fleißigen Mitgliedern ja schon begonnen. Auch außen soll alles etwas gastlicher werden. Auch will man 2021 das Abenteuer NÖTV-Meisterschaft in der Kreisliga starten, die beiden Mannschaften in der Union-Bezirksliga sollen aber weiter bestehen bleiben.

Unten eine kleine Zusammenfassung was 2021 so alles passiert ist!

 

Union Tennis Bezirksliga - ESV Sigmundsherberg 1:

Nachdem man in den Jahren 2017 und 2018 den Meistertitel erringen konnte, folgte 2019 - auch aufgrund vieler Verletzungen - der Abstieg in die Gruppe B. Der Wiederaufstieg war also das erklärte Ziel für 2020. Und dieser gelang eindrucksvoll: alle Spiele wurden gewonnen und insgesamt nur 2 (!) Sätze abgegeben, was den ersten Platz in der Serie B1 bedeutet. Die einzelnen Begegnungen:

 

Japons/Irnfritz 2 - ESV 1: 1:6

Weitersfeld - ESV 1: 1:6

ESV 1 - Burgschleinitz: 7:0

 

Union Tennis Bezirksliga - ESV Sigmundsherberg 2:

Für die zweite Mannschaft lief es nicht so gut. Mit drei Niederlagen aus drei Begegnungen blieb nur der letzte Platz in der Serie C2. Dafür wurden aber viele Spieler eingesetzt. Die einzelnen Partien:

 

Rodingersdorf 2 - ESV 2: 6:1

ESV 2 - Pulkau: 2:5

Windy´s Buam (Gars) - ESV 2: 6:1

 

Den Meistertitel 2020 in der Union Tennis Bezirksliga sicherte sich die Mannschaft aus Guntersdorf mit einem 4:3 Erfolg in Röschitz.

 

ESV Vereinsmeisterschaften 2020:

Bei den ESV Vereinsmeisterschaften gab es dieses Jahr einen Herren-Einzel Bewerb - wobei die Verlierer der ersten Runde in einem B-Bewerb weiterspielten - und einen, an einem Tag ausgetragenen Herren-Doppel Bewerb. Beim Doppel wurde in zwei Gruppen die Vorrunde bestritten, wobei immer ein gesetzter Spieler mit einem ungesetzten Spieler antreten musste und die Paarungen jede Runde wechselten. Auch konnten wir ein paar Gastspieler begrüßen - was die Sache noch spannender machte. Am Ende setzten sich in einem dramatischen Finale unsere Top-Nachwuchshoffnung Laurenz Eichwalder mit Partner Philipp Heimberger gegen Werner Schüssler und Gerhard Berger durch - und zwar mit dem knappen Ergebnis 4:1/1:4/10:8.

Alle Ergebnisse findet ihr hier!

Die Doppel-Vereinsmeister 2020 - Laurenz Eichwalder/Philipp Heimberger mit Sektionsleiter Gerhard Toifl und Obmann Michael Schwayda

Im Finale knapp geschlagen - Werner Schüssler/Gerhard Berger      

 

Der Einzel-Bewerb lief über mehrere Wochen und brachte tolle Begegnungen. Vor allem Laurenz Eichwalder sorgte für ganz großes Kino, eliminierte mit Werner Schüssler, Martin Gundinger und Herbert Koch nicht die unerfahrensten Spieler und scheiterte erst im Finale an unserer Nummer 1 Gerhard Koch mit 7:5 und 6:4. Den dritten Platz sicherte sich Herbert Koch mit einem klaren Erfolg gegen  Gerhard Toifl.

Alle Ergebnisse findet ihr hier!

Seriensieger im Herren-Einzel Gerhard Koch!

Laurenz Eichwalder - mit dem Pokal für den zweiten Platz!

Herbert Koch musste sich 2020 mit dem dritten Platz begnügen!

 

Auch im B-Bewerb konnte sich eine Nachwuchshoffnung durchsetzen. David Kasis besiegte in einer guten Partie Werner Schüssler 6:1/2:6/10:5. Den dritten Platz im B-Bewerb holte sich Karl Liebhart mit einem 6:4/6:3 gegen Günther Schleinzer.

 

Zu den Ergebnissen im B-Bewerb!

Sieger im B-Bewerb: David Kasis

Knapp der Jugend unterlegen: Werner Schüssler

Karl Liebhart mit Rang 3!

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
 =  Bitte Ergebnis eintragen